Links

Netzseite von Manfred Ohm: http://www.manfred-ohm.eu

Die Belegschaft des englischen Betriebs ‚Lucas Aerospace’ Mitte der 70er Jahre stellt ein zentrales Beispiel für die Mobilisierung der bei den Produzenten vorhandenen Fähigkeiten und Sinne gegen die Kapitalform dar. Hier zeigt sich, wie Techniker und Ingenieure aus ihren Kompetenzen und ihrem Wissen Produkte entwickeln, die für die normale Bevölkerung nützlicher sind als die bislang im Betrieb produzierten Rüstungstechnologien, und es zeigen sich Ansätze einer ganz praktischen Arbeit an einer Umgestaltung von Technologie. Vgl. http://www.woz.ch/artikel/2007/nr07/international/14562.html

Eine lesenswerte Kritik an Negts ‚Arbeit und menschliche Würde’ findet sich in der 2004 erschienenen Nr. 15 der Zeitschrift ‚Erinnyen - Zeitschrift für materialistische Ethik’.
http://www.erinn15.erinnyen.de/moralphilosophie_2.htm

Rainer Fischbach hat in seiner Studie ‚Mythos Netz’ (2005) kenntnisreich und mit der Materie vertraut dargelegt, wie luftig und unbegründet Thesen sind, die einen Gegensatz zwischen Internet und Hierarchie konstruieren und eine mit dem Netz vermeintlich gestiftete Unabhängigkeit von Raum und Zeit annehmen. Angesichts der von Negri/Hardt, Castell, Willke, Boltanski u. a. auf unterschiedlicher Weise propagierten und fast schon zum mainstream gewordenen Affirmation dieser Thesen ist für die Lektüre von Fischbachs Buch zuwerben, das dem Netzenthusiasmus gründlich den Boden entzieht. Vgl. auch Fischbachs Internetseite